News from the Deck #02 – Messe-Special

Ahoi meine literarischen Freibeuter 😉

Lange, seeehr laaange  liegt die Ausgabe 1 der „News from the Deck“ zurück, welche ich eigentlich als regelmäßige Platform rund um „was hat sich so auf dem Piratenschiff getan, welche Neuzugänge, gelesene Bücher und sonstige Beutezüge hat es gegeben“ etablieren möchte. Nun kommt es oft anders als man denkt und private Umstände haben mich immer wieder daran gehindert.

Aber es gibt kaum eine bessere Gelegenheit für einen Neustart wie eine Buchmesse und insbesondere dann, wenn man zudem auch noch die große Freude haben darf, als einer der 15 offiziellen Bloggerpaten auserwählt zu sein! Somit also jetzt als Special…ein erster kurzer Ausblick auf die Buchmesse Leipzig 2015 🙂

 

 

Bloggerpate der Leipziger Buchmesse 2015

Es ist Freitag der 13. im Februar 2015. Ich bin auf der Arbeit, als mir mein Handy eine Nachricht von Twitter pusht

Unfassbar!

Ich konnte es nicht glauben, dass ich letzlich mit 14 anderen aus 70 Bewerbern für diese großartige Aufgabe ausgewählt wurde! Eine davon ist übrigens die Überbringerin der Nachricht Mara mit ihrem tollen Literaturblog Buzzaldrins Bücher , für die ich mich ganz besonders freue und die es absolut verdient hat! An dieser Stelle aber auch Glückwunsch an alle anderen Blogger und ich freue mich schon darauf, Euch in Leipzig treffen zu dürfen.

Jetzt wollen natürlich alle wissen, was man denn so als Bloggerpate macht. Als Auserwählter hat man natürlich Zutritt zu sämtlichen Backstage-Bereichen, bekommt exclusive Treffen mit namenhaften Autoren und eine Auswahl alkoholischer Getränke zur täglichen Verfügung.

Ist natürlich absolutes Seemansgarn 😀 Jeder der Bewerber durfte sich im Vorfeld für eine der 3 Kategorien zum Buchpreis der Leipziger Messe bewerben und hat dann eines der 5 Bücher dieser Kategorie zugewiesen bekommen, welches er nun bis zum 07. März 2015 gelesen und auf seinem Blog besprochen haben soll.

Mir wurde aus der Kategorie Belletristik das Buch  „Das Lächeln der Alligatoren“ von Michael Wildenhain aus dem Verlag Klett-Cotta zugewiesen.
Lächeln_der_Alligatore

Das hat die Freude gleich noch mal vergrößert, da ich nach der Sichtung der Kurzbeschreibungen genau dieses Buch auch zu meinem „Favoriten“ auserkoren hatte! Als mein persönlicher Glückstag wird nun Freitag der 13. erklärt…zumal ich an diesem Tag auch noch 2 Heiratsangebote auf Twitter erhalten habe! (das ist aber eine andere Geschichte) 😛

Worum es in diesem Buch geht, zeigt die Inhaltsangabe des Verlages

Eher unfreiwillig verbringt Matthias seine Sommerferien auf Sylt. Er besucht seinen jüngeren Bruder, der dort in einem Heim lebt und mit niemandem spricht. Doch der Urlaub nimmt eine unerwartete Wendung, als Matthias die Betreuerin seines Bruders kennenlernt und sich in sie verliebt. Marta allerdings nimmt ihn zunächst nicht wahr. Erst als sie sich Jahre später an einer Berliner Universität wiedertreffen, kommt Matthias seiner Jugendliebe nahe. Sie führt ihn in Studentenkreise ein, die einer radikalen Gruppierung angehören. Matthias lässt sich auf Marta und ihre Überzeugungen ein, ignoriert Vorzeichen und widerstreitende Gefühle. Was Martas Absichten sind, wird ihm erst klar, als es zu spät ist.

Die ersten 100 Seiten sind nun gelesen und soviel darf ich schon verraten…der Autor hat einen Erzählstil der mir sehr gefällt! Ungewöhnlich und detalliert, ohne zu sehr den Leser zu fordern.

Übrigens habe ich mich entschlossen, auch alle anderen nominierten Bücher aus meiner Kategorie zu lesen und bis auf eines sind diese auch schon bei mir eingezogen. Meine Buchhändlerin des Vertrauens war doch leicht überfordert, da sie keines der nominierten Bücher vorrätig gehabt hat und es war ihr sichtbar peinlich. Umso mehr musste ich schmunzeln, als ich gestern die 3 Bücher abgeholt und gesehen habe, dass sie nun diese Bücher im Regal mit dem Hinweis „Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse“ präsentiert. Leider habe ich versäumt, dieses auf einem Foto festzuhalten, aber das muss ich unbedingt nachholen.

Ich finde es absolut großartig, dass die Leipziger Buchmesse nicht nur dieses Mitwirken von Bloggern an dem Buchpreis ermöglicht, sondern erstmalig eine Bloggerlounge einrichtet

br />
IMG_5599-0

und die Blogger auch aktiv begleitet und unterstützt. Vielen Dank dafür und ich hoffe sehr,  dass diese Angebote auch zahlreich angenommen werden! Ich jedenfalls werde jede Gelegenheit nutzen, mich in der Lounge zu tummeln und möglichst viele von Euch dort zu treffen!

Anreisen werde ich wegen der Eröffnungsfeier bereits am 11. März und dann mindestens bis Toreschluß am 15. März bleiben. Genügend Gelegenheiten also, sich auch bei den Ständen oder Lesungen über den Weg zu laufen…ich bin der mit der Mütze 😉

Umfangreichere Informationen gibt es auf der Homepage der Leipziger Buchmesse im Bereich Presse und dann buchmesse:blogger .

Ich denke, als erster Ausblick reicht das erst einmal. Weiteres folgt und dann natürlich auch die Rezension meines „Patenkindes“.

Danken möchte ich noch zum Schluss Euch allen großartigen Menschen, die dieses alles erst möglich gemacht haben, meine Bloggerkarriere schon lange begleiten, mich immer wieder unterstützt und ermutigt haben…im besonderen natürlich meine buchverrückten Herzmenschen! Schön dass es Euch gibt ❤

 

Bis bald und Ahoi

Euer Chris<

Advertisements

17 Gedanken zu “News from the Deck #02 – Messe-Special

  1. Ich liebe ja meinen Beruf, aber was solche Reisen zu Messen betrifft… da mag ich ihn manchmal nicht so. Denn zur Leipziger Buchmesse kann ich WIEDER nicht und Frankfurt…das sieht auch echt schlecht aus *heul* Dabei würde ich euch, DICH, total gerne mal persönlich kennenlernen und wieder im Buchhimmel schweben. Menno… ich würde mich deswegen freuen, wenn Du ein bisschen berichtest.

    • Oh ja liebe Melissa, das ist wirklich schade :-/ tut mir sehr leid, dass es bei Dir nicht klappt, auch weil ich dich natürlich ebenfalls gerne mal kennenlernen würde!
      Natürlich werde ich reichlich berichten und vor allem wie gewohnt ganz viele Fotos machen!

  2. Hallöchen 🙂
    Ich freue mich schon auf deine Buchbeschreibung, denn ich hatte mich auch beworben und hatte das Buch auch als meinen „Favoriten“ auserwählt.
    Aber auch wenn ich nicht Bloggerpate geworden bin, werde ich mir die Preisverleihung anschauen und die Messe unsicher machen. 😉 Viel Spaß noch beim Lesen und dann bei den ganzen Veranstaltungen. *gar nicht neidisch bin*

    • Moin liebe Jule 🙂
      Vielen Dank fürs mitfreuen und ich finde es klasse, dass dich dieses Buch auch gleich angesprochen hat…ich meine, allein der Titel ist doch schon vielversprechend 😉
      Was die Veranstaltungen betrifft werde ich da wohl eher zurückhaltend agieren, damit mir auf jeden Fall genug Zeit für die Bücher und vor allem für die Begegnungen mit tollen Menschen bleibt. Vielleicht sehen wir uns ja dann auch 🙂
      Liebe Grüße Chris

  3. … eine Auswahl alkoholischer Getränke zur täglichen Verfügung – das hört sich verdammt gut an, 😉 und zwei Heiratsanträge auch. Was das Leben nicht alles zu bieten hat!

    Die Inhaltsangabe hört sich schon mal gut an, jetzt warte ich noch auf deine Rezi, bevor es auf meinen Wunschzettel kommt.

    Ich wünsche dir eine wunderbare, erlebnisreiche Buchmesse, und einen spannenden Bericht, bitte.

    • Hehe. 😉 Ja liebe Kristin, da war einiges los an dem Tag, wobei der Verdacht nahe liegt, dass die Anträge in direktem Bezug mit der Veröffentlichung eines Fotos meiner Bibliothek stehen!

      Wie ich schon geschrieben habe, verspricht die Inhaltsangabe auch nicht zu viel. Auch wenn es ein Buch ist, dass man nicht mal eben nebenbei liest 🙂

      Vielen Dank für deine Wünsche und natürlich gibt’s wieder reichlich Fotos und mindestens einen Bericht 😉
      Liebe Grüße Chris

  4. Pingback: News from the Deck #03 – Binooki und seine #serbesfragmente | Der Literaturpirat

  5. Wenn auch etwas verspätet, möchte ich Dir trotzdem noch sagen, dass ich mich freue wie sehr du dich deinem Patenkind verbunden fühlst. Die ersten 100 Seiten sind geschafft. Oder doch schon mehr…? Bin jedenfalls auch sehr auf deinen Beitrag gespannt.

    Liebe Grüße von Vera

    • Liebe Vera 🙂
      Vielen lieben Dank! Auch wenn die Verbundenheit zum Ende dann nicht mehr ganz so stark gewesen ist, habe ich inzwischen das Buch beendet und werde mich an die Besprechung begeben, die sicherlich eine Herausforderung für mich sein wird 😉
      Ganz Liebe Grüße zurück,
      Chris

      • Oh, das ist natürlich schade. Nun bin ich um so mehr gespannt, wie dein Beitrag ausfallen wird.

  6. Pingback: {Rezension} Michael Wildenhain – Das Lächeln der Alligatoren | Der Literaturpirat

  7. Pingback: News from the Deck #04 – Bloggerpaten und Buchverlosung | Der Literaturpirat

  8. Pingback: Leipziger BuchMesse 2015 – Die Fortsetzung | Aus der Sicht der Dinge

  9. Pingback: Leipziger BuchMesse 2015 – Eindrücke kurz zusammengefasst | Aus der Sicht der Dinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s