Meine Neuzugänge #1 2014

Hallo ihr Lieben 🙂

hiermit möchte ich Euch nicht nur meine Neuzugänge präsentieren, sondern ich habe mir überlegt, dass es Euch vermutlich auch interessieren könnte, warum ich mich ausgerechnet für DIESE Bücher entschieden habe. Daher werde ich neben der üblichen Informationen zu jedem Buch auch ein Statement zur Kaufentscheidung abgeben und hoffe, es gefällt Euch! 😉

20140206-150641.jpg

Das erste Buch ist von Tom McCarthy „K“ als Taschenbuch erschienen beim btb-Verlag zum Preis von 12,99 € und hat 480 Seiten.

Inhaltsangabe vom Verlag: 

Kommunikation, Kokain, Karbon – K, ein aufregender und visionärer Roman

England, im Jahr 1898: Auf dem Landgut Versoie kommt Serge Karrefax zur Welt. Ein Aberglaube verheißt ihm eine außergewöhnliche Zukunft, denn der Junge trägt bei der Geburt seine Fruchtblase auf dem Kopf – die »Glückshaube«. Und tatsächlich, sein Leben spiegelt all die Wunder des soeben angebrochenen neuen Zeitalters. Tom McCarthy schildert in seinem kühnen Bildungsroman das große Zeitalter, in dem die Technologie das Licht der Welt erblickt, seine Obsessionen, Ängste und Wahrheiten. Ein kühner, atemberaubender Roman, der unsere globalisierte, hochtechnisierte Gegenwart widerhallen lässt.

Warum ausgerechnet dieses Buch?

Zum einen hat mich schon der Titel fasziniert…ein Buchstabe auf dem Cover übt irgendwie eine magische Anziehung auf mich aus! Dann die Tatsache, dass es in England spielt und zu einer Zeit, die mich immer besonders fesseln kann. Letzten Ausschlag hat dann noch die Erwähnung der „Glückshaube“ gegeben, bei der ich natürlich sofort an „Shining“ von Stephen King denken musste! .-D

Das zweite Buch ist ebenfalls als Taschenbuch im btb-Verlag erschienen und heißt „Die Schwelle“ von F.R. Tallis, kostet 9,99 € und hat 352 Seiten.

Inhaltsangabe vom Verlag: 

Dunkle Experimente im Paris der Jahrhundertwende

Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: Der junge Arzt Paul Clément tritt eine Stelle im berühmten Krankenhaus La Salpêtrière an. Sein Interesse gilt vor allem den Patienten, die nach einem Herzstillstand wiederbelebt wurden. Sie berichten, auf der Schwelle zwischen Leben und Tod für einen kurzen Moment den Himmel erlebt zu haben. Neugierig lässt Clément sich auf ein riskantes Experiment ein: Er will am eigenen Leib erfahren, was es heißt, zwischen Leben und Tod zu schweben. In letzter Sekunde wird er wiederbelebt, doch nach dieser Erfahrung ist er nicht mehr derselbe. Verfällt der Arzt langsam dem Wahnsinn – oder ist es möglich, dass er nicht allein wieder ins Leben zurückgekehrt ist? Hat ein Dämon, so alt wie die Menschheit selbst, von ihm Besitz ergriffen?

Warum ausgerechnet dieses Buch?

Bei diesem Buch musste ich gar nicht lange überlegen. Die erwähnten dunklen Experimente in Verbindung mit den Grenzerfahrungen zwischen Leben und Tod haben mich sofort gefesselt und die Wesenveränderung mich irgendwie an „Jekyll & Hyde“ erinnert!

20140206-150750.jpg

Auch Buch 3 ist als Taschenbuch im btb-Verlag erschienen und trägt den Titel „Tony & Susan“ geschrieben von  Austin Wright, kostet 9,99 € und hat 416 Seiten.

Inhaltsangabe vom Verlag: 

Wer dieses Buch gelesen hat, wird nie wieder so unbefangen wie früher nachts allein über einsame Landstraßen fahren können

Eines Tages bekommt Susan Morrow Post von ihrem Exmann Edward, von dem sie seit zwanzig Jahren nichts mehr gehört hat. Als sie Edward verließ, wollte er Schriftsteller werden, und jetzt hat er ihr das Manuskript seines ersten Romans geschickt und bittet sie um ihre Meinung. Widerstrebend beginnt Susan zu lesen. Es ist die zutiefst verstörende Geschichte des Mathematikprofessors Tony Hastings, dessen Frau und Tochter auf der Fahrt in den Urlaub entführt und grausam ermordet werden. Die Geschichte eines Mannes, der verlernt hat, sich zu wehren. Unaufhaltsam gerät Susan in den Sog dieses beklemmenden Romans, und je weiter sie liest, desto stärker beginnt sie zu ahnen, dass Edward auf raffiniert verschlüsselte Weise von ihr selbst erzählt.

Warum ausgerechnet dieses Buch?

Hier war es vor allem die Tatsache, dass die ganze Geschichte und die Spannung auf diesem Manuskript beruht, was zwar nicht unbedingt neu ist, aber bisher immer ein Garant für Gänsehaut gewesen ist. Stelle mir jedesmal vor, wie es mir gehen würde, wenn ich eine Geschichte lese und dabei langsam merke, dass sich dort sehr viele Parallelen zu meinem Leben auftun.

Buch Nummer 4 ist das letzte, welches beim btb-Verlag erschienen ist und zwar als kleine gebundene Geschenkausgabe in Leinen. Es handelt sich um „Mit Blick aufs Meer“ von Elizabeth Strout, kostet 9,99 € und hat 480 Seiten.

Inhaltsangabe vom Verlag: 

Geschenkausgabe im kleinen Format, bedrucktes Ganzleinen mit Lesebändchen. In Crosby, einer kleinen Stadt an der Küste von Maine, ist nicht viel los. Doch sieht man genauer hin, ist jeder Mensch eine Geschichte und Crosby die ganze Welt. Und Olive Kitteridge, eine pensionierte Mathelehrerin, sieht sehr genau hin. Sie kann stur und boshaft sein, dann wieder witzig, manchmal sogar eine Seele von Mensch. Auf jeden Fall kommt in Crosby keiner an ihr vorbei … Mit liebevoller Ironie und feinem Gespür für Zwischenmenschliches fügt die amerikanische Bestsellerautorin die Geschichten um Olive und Crosby zu einem unvergesslichen Roman.

Warum ausgerechnet dieses Buch?

Dieses Buch steht schon etwas länger auf meiner Wunschliste, da ich bisher nur gutes darüber gelesen habe. Außerdem hat es dafür den Pulitzerpreis gegeben und die Bücher mit dieser Auszeichnung haben mich bisher noch nie enttäuscht. Da es nun in dieser wunderschönen Ausgabe erschienen ist, musste ich natürlich zugreifen und erhoffe mir vor allem wegen der beschriebenen Ironie ein tolles Lesevergnügen.

20140206-150937.jpg

Buch Nummer 5 ist „des Fremden Kind“ von Alan Hollinghurst und erschienen als Taschenbuch beim Heyne Verlag für 11,99 € mit 688 Seiten.

 Inhaltsangabe vom Verlag: 

Eine heimliche Liebe, ein umstrittenes Gedicht, eine spannende Spurensuche

Im Sommer 1913 verbringt der junge aristokratische Dichter Cecil Valance ein Wochenende bei der Familie seines Cambridge-Kommilitonen George Sawle. Besonders Georges kleine Schwester Daphne ist sofort von dem gut aussehenden Gentleman eingenommen, und Cecil widmet ihr ein Gedicht. Cecil stirbt im Ersten Weltkrieg, er wird zum Mythos und sein Gedicht zum Symbol einer ganzen Generation. Um Person und Werk des Dichters ranken sich immer neue Geheimnisse – jahrzehntelang bleiben sie unentdeckt, doch dann macht sich ein junger Literaturfreund daran, sie zu lüften …

Warum ausgerechnet dieses Buch?

Ein Dichter, Geheimnisse um sein dichterrisches Werk und das ganze in England…wie sollte ich da widerstehen?! 😉

20140206-151037.jpg

das 6. und letzte Buch ist „Ein dunkler Ort“ von Lois Duncan, ein Jugendthriller ab 13 Jahren erschienen als Erstausgabe im Taschenbuch beim cbt-Verlag für 7,99 € und hat 288 Seiten.

 Inhaltsangabe vom Verlag: 

Flieh, so lange du noch kannst …

Ein böser Ort, schießt es der 16-jährigen Kit Gordy bei ihrer Ankunft im Elite-Internat Blackwood Hall durch den Kopf. Warum lässt sich ihre Zimmertür nur von außen absperren? Und wieso gibt es außer ihr nur noch drei weitere Schülerinnen? Dann häufen sich die mysteriösen Vorfälle: Ihre Briefe kommen nie zu Hause an, sie wird von Albträumen heimgesucht und entwickelt plötzlich ein ungeahntes Talent als Pianistin. Als Kit endlich hinter das tödliche Geheimnis von Blackwood Hall kommt, scheint es kein Entrinnen mehr zu geben …

Warum ausgerechnet dieses Buch?

Zum einen hat mich der Titel und das Cover sofort angesprochen, als ich dann noch die Autorin gesehen habe, welche unter anderem verantwortlich ist für das Buch „ich weiß, was Du letzten Sommer getan hat“, dessen Verfilmung ja ein riesen Erfolg wurde, war mir klar, dass hier sicherlich ein kurzweiliger, aber toller Nervenkitzel zu erhoffen ist.

So, das waren meine Neuzugänge und ich hoffe, dass ich Euch auf das eine oder andere Buch neugierig machen konnte.

Gebt mir doch bitte auch ein Feedback, wie ihr meine Idee mit dem „Warum ausgerechnet dieses Buch?“ findet, dann werde ich das vielleicht so beibehalten.

Wünsche Euch viel Zeit zum lesen und Grüße Euch lieb!

Chris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s